Implantate

Eine Entwicklung für Ihre Lebensqualität

Implantate Abbildung 1Alles ist im Fluss. Was gestern noch Stand der Dinge war, ist heute nicht mehr optimal. Typisch für die Medizin: Es gibt auf bestimmten Teilgebieten rasante Fortschritte.

Von der Erfüllung eines Traums der Zahnheilkunde, nach Zahnverlust neue Zähne wachsen zu lassen, sind wir augenblicklich noch weit entfernt.

Jedoch hat sich im Bereich der Einpflanzung künstlicher Zahnwurzeln in den letzten Jahren enorm viel getan.

Schauen wir 30 Jahre zurück: Damals gab es noch Zweifel, ob diese sogenannten Implantate überhaupt vom Körper angenommen werden, und wenn ja, ob diese genügend belastbar und auch langfristig erhaltbar sind. Mittlerweile sind mehrere Millionen von Implantaten seit vielen Jahren zur vollen Zufriedenheit der Patienten in Gebrauch.

Implantate Abbildung 2Die meisten Implantate bestehen heute aus Titan. Titan hat viele Vorteile, z.B. eine äußerst hohe Gewebeverträglichkeit, man nennt dies „biokompatibel“. Zudem hat es die nötigen biomechanischen Eigenschaften, um kleine bruchfeste Implantatkörper herstellen zu können. Dies ist eine ideale Kombination und eine wesentliche Voraussetzung für gute Langzeitergebnisse.

Im Laufe vieler Jahrzehnte wurden die unterschiedlichsten Implantatdesigns entwickelt und eingesetzt. Hinreichend bewährt und durchgesetzt haben sich vor allem Schrauben- und Zylinderimplantate. Diese werden in unterschiedlichen Längen und Durchmessern angeboten, um den individuellen Erfordernissen der einzelnen Patienten gerecht zu werden.

Die Oberflächen der Implantate werden mit speziellen Verfahren behandelt, um die Einheilung in den Kieferknochen zu verbessern. Die Implantatoberfläche wird z.B. angeraut oder mit speziellen Beschichtungen versehen. In beiden Fällen soll eine Vergrößerung der Knochenkontaktfläche angestrebt und so eine höhere Stabilität erreicht werden. Hierdurch wird auch die Einheilzeit verkürzt.

Die konstruktiven Einsatzmöglichkeiten für Implantate sind sehr vielfältig. Daher gibt es für verschiedene Patientensituationen verschiedenste Aufbauten:

Implantate Abbildung 3Waren bei verkürzter Zahnreihe früher herausnehmbare Prothesen die einzige Möglichkeit der Versorgung, so können jetzt implantatgetragene festsitzende Brücken eingesetzt werden. Bei Einzelzahnlücken kann auf ein Beschleifen der Nachbarzähne zur Verankerung einer Brücke verzichtet werden, indem einer implantatgetragenen Einzelkrone der Vorzug gegeben wird.

Auch die Haltbarkeit von Zahnimplantaten steigt ständig. Im Augenblick haben wir schon eine statistische Überlebensrate von über 96 % für 10 Jahre. Da die Oberflächen und das Design der Implantate ständig verbessert werden, steigen somit auch die statistischen Überlebensraten. Dabei gibt es von den ersten eingesetzten Implantattypen schon Fälle, die mehr als 30 Jahre ihre Funktion als Zahnersatz vollkommen erfüllen, obwohl Form und Oberfläche mit denen der heutigen Implantate nicht mehr zu vergleichen sind.

Heute ist es fast in jedem Fall möglich zu implantieren. Noch vor 15 Jahren war „zu wenig Knochen" eine absolute Kontraindikation, d.h. man konnte einfach nicht implantieren. Heute können wir in den meisten Fällen durch zusätzliche Maßnahmen wie Knochenaufbau und Membrantechnik trotzdem Implantate einsetzen.

  • Kontakt
  • Anfrage
  • Rückruf

Kontakt

Telefon   0621 - 7899809 - 0

E-Mail   info@luxzahnaerzte.de

 

Öffnungszeiten

Mo-Fr. 7-21 Uhr und Sa. 9-16 Uhr

*

*

*

*

Finanzierung

Finanzierung
Ihrer Behandlung

Unser Wunsch ist es, Ihnen die bestmögliche Behandlung zu einem ausgezeichneten Preis-/Leistungsverhältnis anzubieten. Mehr Informationen

© 2016 by Lux Zahnärzte

Impressum . Datenschutz