Vollnarkose

Behandlung unter Vollnarkose

Bei der Narkose wird der Patient in einen künstlichen Tiefschlaf versetzt, bei dem alle Sinne vollständig ausgeschaltet sind. Der Anästhesist (Narkosearzt) steuert die Narkosetiefe und überwacht dabei ständig die Vitalfunktionen Herzschlag, Atmung und Blutdruck. Somit bekommt der Patient absolut nichts von der Behandlung mit, kann aber auch in kürzester Zeit wieder aus der Narkose geholt werden. Daher ist die Behandlung unter Vollnarkose heute eine sehr sichere Option, auch beim älteren und kranken Patienten. Dank der Anwendung moderner Medikamente sind die früher geläufigen Nachwirkungen wie Übelkeit und Schwindel mittlerweile kein Problem mehr.
Für die regelmäßig in unserer Praxis durchgeführten Narkosebehandlungen arbeiten wir vertrauensvoll mit einem Team erfahrener Narkoseärzte aus einem medizinischen Versorgungszentrum zusammen. Sie verfügen über ein High-Tech-Equipment auf höchstem Niveau und führen pro Jahr mehrere Hundert ambulanter Narkosen durch. Dies gibt uns ein größtes Maß an Sicherheit.

Wenn feststeht, dass die Behandlung unter Vollnarkose stattfinden soll, wird der Narkosearzt (Anästhesist) zur Vorbereitung der Narkose mit dem Patienten ein Gespräch führen. Dieses Gespräch wird aus mehreren Gründen durchgeführt:

  • Der Anästhesist kann sich ein Bild von dem Gesundheitszustand des Patienten machen.
  • Er klärt den Patienten über die geeignete Narkoseform, das Vorgehen und die Risiken auf.
  • Um das Narkoserisiko einschätzen zu können, werden manchmal noch zusätzliche Voruntersuchungen benötigt.

In unserer Praxis werden Angstpatienten meist in 3 bis 4 Terminen behandelt, je nach individueller Situation des Patienten.

Der erste Termin ist ein reiner Beratungstermin. Die Ursachen und der Umfang Ihrer Angst werden in aller Ruhe geklärt, die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten werden durchgesprochen. Ihre Zähne werden einfach betrachtet, ein Röntgenbild wird angefertigt. Falls Sie über einen starken Würgereiz klagen, fertigen wir mit einem größeren Röntgengerät (sehr strahlungsarm) ein Bild an. Hierbei verspüren Sie auf keinen Fall Würgereiz. Sie können den Verlauf dieses Termines selbst steuern, um Ihre Ängste zu berücksichtigen. Nach dem Anfertigen eines Behandlungsplanes können Sie selbst zu Hause ohne Druck entscheiden, ob Sie die Therapie fortsetzen möchten oder nicht.

Der zweite Termin ist der eigentliche Behandlungstermin, meist unter Vollnarkose. Bei unserer modernen Methode der Vollnarkose spüren Sie auf keinen Fall Schmerzen, auch nicht nach der eigentlichen Behandlung. Zudem ist der Eingriff sehr schwellungsarm. Er wird ambulant durchgeführt, und Sie können nach ein bis zwei Stunden unsere Praxis in Begleitung wieder verlassen.

Der dritte Termin ist Ihr persönlicher Erfolgstermin. Hier werden Ihre neuen Zähne, Kronen oder Brücken eingesetzt. Wenn Sie nun Ihr neues Lächeln sehen, ist meist die gesamte Angst wie verflogen. Alle normalen zahnärztlichen Kontrolltermine können nun wieder wahrgenommen werden. Ihr Start in ein neues Leben hat begonnen!

Der eventuelle vierte Termin ist ein reiner Kontrolltermin. Eine weitere Behandlung ist meist nicht notwendig.

  • Kontakt
  • Anfrage
  • Rückruf

Kontakt

Telefon   0621 - 7899809 - 0

E-Mail   info@luxzahnaerzte.de

 

Öffnungszeiten

Mo-Fr. 7-21 Uhr und Sa. 9-16 Uhr

*

*

*

*

Herr Dr. Lux M.Sc.


Master of Science in Oral Implantology
Implantologie, Vollnarkose, Laserbehandlung

Finanzierung

Finanzierung
Ihrer Behandlung

Unser Wunsch ist es, Ihnen die bestmögliche Behandlung zu einem ausgezeichneten Preis-/Leistungsverhältnis anzubieten. Mehr Informationen

© 2016 by Dr. Lux Zahnärzte

Impressum . Datenschutz